Einführung

Spricht man von Monsanto, so spricht man gleichzeitig von einem Mikrokosmos, der auf eine andauernde Homeostase zwischen den verschiedenen Elementen der Natur angewiesen ist: die Erde, der Wald, das Wasser und die Luft. Diese fortlaufende Aufgabe wird durch die ständigen klimatischen Veränderungen, denen wir durch den
Klimawandel ausgesetzt sind, zusätzlich erschwert. Führt man sich die natürliche Kraft der Gegend vor Augen, erscheint dies alles so faszinierend, zumal es tatsächlich
kaum möglich ist, zwei gleich starke Jahrgänge im Keller des Familienunternehmens zu finden.

Es ist leicht anzunehmen, wie grundlegend und essentiell dieser Pakt zwischen den verschiedenen Elementen für den Erfolg der Weine ist.  Um dies genau zu verstehen, muss der Blick des Betrachters ins Detail gelenkt werden.